4 Vereine 

Vier alteingesessene, traditionelle Segelvereine des Ammersee Westufers haben sich zur Durchführung der Klassiker-Regattaserie „Ammersee Classics“ im Jahr 2012 zusammengeschlossen: die Bayerische Seglervereinigung von 1949, der Ammersee Yacht-Club von 1906, der Augsburger Segler-Club von 1903 und der Diessner-Segel-Club von 1923.

4 Regatten

Jeder Verein organisiert pro Saison eine Tages- oder Wochenend-Regatta für die Gesamtwertung nach eigener Ausschreibung und eigenem Kursverlauf. So hat jede Veranstaltung ihren liebenswerten Charme und ihre eigene Charakteristik. Sonstige komplizierte Regeln zur Teilnahme soll es nicht geben, damit die Freude am Segeln im Vordergrund stehen kann.

4 Gewinner

Für jede dieser vier Regatten gibt es eine separate Wertung. Im Anschluss an die Zieleinfahrten werden die Ehrungen bei Speis und Trank in geselliger Runde durchgeführt. Als Locations dienen in der BSV der Schaufelraddampfer „Andechs“ von 1907, im AYC die Holz-Bootshalle von 1906, im ASC das Casino von 2000 und im DSC deren 1980 wiederaufgebaute Holz-Bootshalle.

Gesamtsieger

Mit der Teilnahme an mindestens drei der „Ammersee Classics“-Regatten qualifizieren sich die Boote für die Gesamtwertung. Im Durchschnitt nehmen jährlich 50 bis 60 Klassiker aus dem gesamten Bundesgebiet, der Schweiz und Österreich teil. Aus diesem schönen Feld werden mehrere Ehrungen vorgenommen.

 

Bayerische Seglervereinigung e.V.

Ammersee Yacht Club e.V.

Augsburger Segler Club e.V.

Diessner Segel-Club e.V.

Ideeller Träger

Mit Start der 2020er Saison fungiert der Freundeskreis Klassische Yachten e.V. (FKY) als ideeller Träger für alle Regatten der „Ammersee Classics“

Sponsoren

Bilder: Titel – OssnerFoto, Flagge – biz-eickmann, Stander – die jeweiligen Vereine, Sponsoren-Logos – die jeweiligen Sponsoren

Consent Management Platform von Real Cookie Banner